#5 RITUALE DER ACHTSAMKEIT IN DER #FAMILIE. 

#Rituale bringen mehr #Entspannung in den Alltag. Ich selbst habe ein Morgen- und ein Abendritual mit meinem Kind, das ich täglich zelebriere. Rituale stärken die Beziehung zwischen dir und deinem Kind. Sie geben ihm Sicherheit. Und sie geben deinem Kind Orientierung, da Kinder ein anderes Zeitgefühl als Erwachsene haben.

mehr lesen

#Achtsamkeit in der #Schule mit Kindern. Wie wir unsere Kinder im Sinne der Achtsamkeit begleiten können.

Dieses Thema liegt mir ganz besonders am Herzen, weil ich selbst täglich erfahre, wie sehr ein Leben in Achtsamkeit unsere emotionale Gesundheit und die emotionale Gesundheit  unserer #Kinder fördert. Ich wünsche mir für alle Erwachsenen und Kinder ein Alltag, der entschleunigter und bewusster gelebt werden kann. In unserer heutigen #Gesellschaft bedarf es etwas #Bewusstsein, um nicht im Strom der Ruhelosen mitzuschwimmen. Ich möchte deshalb etwas Bewusstsein schaffen und aufzeigen, wie es uns gelingen kann gegen diesen Strom zu schwimmen. Hierzu möchte ich euch erzählen aus meinem Alltag mit Kindern und Euch konkrete Anregungen für den Familienalltag geben.

mehr lesen

Ein Löffelchen für Mama… Warum #Brei füttern und die Einführung der #Beikost viele Eltern beschäftigt und wie Eltern damit im umgehen können.

Das Thema Beikost Essen spielt für viele Eltern eine große Rolle und tatsächlich können Eltern ihr Kind bereits im Babyalter dabei unterstützen, ein gesundes Verhältnis zum Essen zu entwickeln. Aus psychologischer Perspektive können Eltern Essstörungen vorbeugen, indem sie gut auf die Zeichen ihres Kindes hören und ein paar weitere Hintergründe kennen. Sie fördern dann durch den entsprechenden Umgang mit Essen die Freude am Essen und das Vertrauen ins Essen.  Darüber hinaus entwickelt sich darüber ein gesundes Körper- sowie Hungergefühl. Unterschiedlichste Meinungen zu diesem Thema, führen zu Unsicherheiten bei Eltern. Mir ist es wichtig, dass nicht auch noch hier zu viel Druck auf die Eltern aufgebaut wird. Deshalb bin ich sehr glücklich darüber, dass ich Euch ein Interview von zwei erfahrenen Expertinnen zu diesem Thema vorstellen darf: Diana Schwarz und Frauke Ludwig von @einfach Eltern, die auch das sehr empfehlenswerte Buch „Baby Basics“ geschrieben haben (siehe Link zur Leseprobe unten) im Interview:

mehr lesen

Wie viele #Süßigkeiten darf mein Kind essen? Die Ernährungsberaterin Sina Schwenninger aus München im Interview. Gesunde Ernährung in Familien führt zu gesunden Essgewohnheiten bei Kindern. Was Eltern tun können.

#Essstörungen kann vorgebeugt werden, wenn Kinder in ihrer Familie früh gesunde Essgewohnheiten entwickeln. Studienergebnisse zeigen, dass Erwachsene sich gesünder ernähren, die aus ihrer Ursprungsfamilie gesunde und regelmäßige Mahlzeiten zu sich nahmen. Da Essstörungen heutzutage bereits in der Grundschule ein Thema werden, möchte ich Eltern dringend ans Herz legen, auf eine gesunde Ernährung ihres Kindes zu achten. Ein gesundes Frühstück, eine ausgewogene Brotzeit, Rituale wie gemeinsames Essen und Kochen sowie die Vorbildfunktion der Eltern beim Essen spielen hier eine Rolle. Selbstverständlich spielt dabei auch eine Rolle, wie viel Zucker Kinder zu sich nehmen. Ein weiterer Blogartikel hier, informiert darüber hinaus über den emotionalen Umgang mit Essen und Körperbild.Dadurch kann es gelingen, Kinder vor vielen emotionalen Belastungen zu bewahren. Essen beeinflusst nämlich in sehr erheblichem Maße die menschliche Psyche, wenn kein gesunder Umgang damit erlernt wurde.Mir ist es wichtig, jedes Thema hier aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Sina Schwenninger ist eine bekannte Ernährungsberaterin in München. Sie gibt wundervolle Kurse für Bildungseinrichtungen (u.a. Kindergarten- und Schulklassen) und Vorträge zum Thema Ernährung.Im folgendem Interview findet ihr wertvolle Antworten auf Fragen zum Thema: Süßigkeiten und gesunde Ernährung im Alltag.

mehr lesen

#Scheidung und #Trennung der Eltern. Wenn Eltern sich trennen, kann das für Kinder sehr belastend sein. 11 Tipps, die Eltern im Umgang mit ihren Kindern beachten können.

#Scheidung und #Trennung sind in unserer Gesellschaft keine Ausnahme mehr. Wenn Eltern an dem Punkt angekommen sind, diesen Schritt zu gehen, gibt es hierfür Gründe, die kein Außenstehender verurteilen kann und darf. Erstrebenswert ist es natürlich, sich zunächst durch eine Paarberatung Hilfe zu holen. Meine Erfahrung zeigt allerdings, dass diese Entscheidung niemals leichtfertig getroffen wird und zahlreiche Versuche, die Ehe zu retten, schließlich scheiterten. Eltern sind in dieser Phase häufig in sehr großer #Sorge um ihre Kinder, da zahlreiche Vorurteile zum Thema „negative Auswirkungen“ auf Kinder kursieren.  Es ist mir wichtig Eltern diesbezüglich zu beruhigen und sie dabei zu unterstützen, die Situation für alle beteiligten konstruktiv zu gestalten. Wenn Eltern einen entsprechenden Umgang mit ihren Kindern und miteinander wahren, können Kinder lernen, mit der Situationen umzugehen.

mehr lesen

#Kindesmissbrauch. 11 Tipps, was Eltern tun können, um vorzubeugen…

Kindesmissbrauch. Ein sehr unangenehmens und schlimmes Thema, aber es ist mir wichtig Eltern aufzuklären.
Große Ängste und Sorgen und teilweise schreckliche Fantasien und Vorstellungen geistern in  Köpfen von Mamas und Papas herum.
Ein Vortrag eines Kriminal-Experten zu diesem Thema hat mir die Augen geöffnet. Wir können als Eltern viel Präventives bewirken, wodurch wir keine Angst mehr haben müssen…

mehr lesen

#Hausaufgaben leicht gemacht. 11 Tipps gegen #Probleme mit Hausaufgaben…

Hausaufgaben werden in Familien nicht selten zur Qual. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern leiden unter der Hausaufgabensituation.
Häufig liegen die Ursachen für #Probleme mit Hausaufgaben nicht bei den Kindern selbst. Sie sind einfach überfordert mit der Situation und brauchen ein wenig #Unterstützung.
#11 Tipps, wie es auch leichter geht, erfährst du in folgendem #Blogartikel zu Hausaufgaben…

mehr lesen

Mein Kind kommt in die #Kindertagesstätte/#in den Kindergarten. Wie der tägliche Abschied leichter wird und Sie Ihrem Kind Sicherheit geben…

Wenn beide Eltern sich wieder in die Berufstätigkeit begeben und Ihr Kind in die Kindertagesstätte kommt, bedeutet das häufig einen herausfordernden Einschnitt für Ihr Kind und Sie selbst.
„Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren!“ Dieses Zitat der französischen Schriftstellerin André Gide verdeutlicht, wie viel Vertrauen, Zuversicht und Mut ein Kind benötigt, um Neues in der Welt zu entdecken. Um aus dem bereits Gewohnten auszubrechen, bedarf es einem sehr sicheren Hafen im Elternhaus, den Sie Ihrem Kind jeden Tag wieder bieten und deshalb können Sie darauf vertrauen, dass Ihr Kind in der Lage sein wird, zu neuen Ufern aufzubrechen.
Wie Sie mit der besonderen Übergangssituation umgehen können erfahren Sie hier…

mehr lesen