DER GROßE BINDUNGSKURS: WIE DU BINDUNG MIT KINDERN TÄGLICH LEBST

Egal ob dein Kind ein kleiner Wildfang ist oder eher zur Schüchternheit neigt: Du kannst dein Kind dabei unterstützen, selbstbewusst und stark zu werden.
Wie das im Alltag geht, erfährst du in diesem kurzen Artikel.
Viel Freude beim Lesen!

 

Achte darauf, wie du mit deinem Kind sprichst

Deine Stimme wird später zur inneren Stimme deines Kindes. Wenn du dein Kind also oft anmeckerst oder schimpfst, wird die innere Stimme deines Kindes früher oder später hart mit ihm ins Gericht gehen.
ACHTUNG: Setze dich bitte nicht unter Druck und lege deshalb jedes Wort auf die Waagschale, sondern versuche, im Großen und Ganzen liebevoll und geduldig mit deinem Kind zu sprechen. Solltest du leicht ins Meckern, Drohen oder Schimpfen rutschen, möchte ich dir unbedingt meinen großen Bindungskurs 2.0 ans Herz legen, in dem du lernst, liebevoll mit deinem Kind zu kommunizieren, ohne ihm Schuldgefühle zu machen (nonverbal und verbal). Die Türen für den Kurs sind nur noch bis 10. Mai 2022 geöffnet.

 

Erweitert den Gefühls- und Bedürfniswortschatz

Studienergebnisse zeigen, dass Kinder ein besseres Selbstwertgefühl entwickeln, wenn sie ihre Gefühle klar benennen und Bedürfnisse klar ausdrücken können. Deshalb geh gerne mit gutem Beispiel voran und sage z.B. auch in Konfliktsituationen, wie du dich fühlst und was du brauchst, anstatt zu schimpfen.
Bsp.: “Ich bin gerade ganz unruhig, weil ich unbedingt pünktlich sein möchte. Ich brauche deine Unterstützung. Schaffen wir das?”
In meinem Bindungskurs 2.0 bekommst du liebevoll illustrierte Gefühlselefanten, Bindungsspiele und Kindergeschichten, die dir und deinem Kind dabei helfen, euren Gefühls- und Bedürfniswortschatz weiterzuentwickeln.
Schau die Karten gerne mal an:
>>Hier geht’s zu mehr Infos und der Anmeldung

 

Fördere die Stärken deines Kindes

Vielleicht hat dein Kind Talente in sich schlummern, die du noch gar nicht entdeckt hast. Beobachte genau, in welchen Tätigkeiten dein Kind aufgeht und was deinem Kind besonders leicht fällt. So hilfst du deinem Kind, Interessen und Stärken herauszubilden. Geh hierzu auch gerne mit der/dem Erzieher*in oder Lehrkraft ins Gespräch. Oft haben Fachkräfte nochmal einen ganz anderen Blick auf dein Kind. Versuche dann, dein Kind in den Bereichen zu stärken und ihm darüber zu ermöglichen, selbstwirksam zu sein. Sollte dein Kind schüchtern sein, schenke ihm Einfühlung und hilf ihm bei den ersten Schritten.
WICHTIG: Versuche nicht, dein Kind vor neuen Situationen zu bewahren, damit sich kein vermeidendes Verhalten beim Kind einstellt. Versucht, es gemeinsam zu schaffen und die Schritte möglichst klein zu machen.
Werde kreativ und probiere gerne Verschiedenes mit deinem Kind aus. Beobachte dein Kind genau beim Tun und lerne, es darüber immer wieder ganz neu kennen.

 

Stärke deine Selbstsicherheit und dein Selbstvertrauen

Dein Kind profitiert davon, wenn du selbst Sicherheit und Vertrauen ausstrahlst. Versuche, dich nicht auf deine Fehler zu fokussieren, sondern darauf, was du als Mama / Papa leistest. Über deine Ruhe und Kraft schenkst du deinem Kind Liebe und Geborgenheit, was gleichzeitig nicht bedeutet, dass du täglich ausgeglichen wie ein Buddha sein musst.
Erlaube dir, auch mal ungeduldig zu sein und in deiner Elternschaft einen Fehler zu machen. Es ist völlig in Ordnung, gemeinsam mit deinem Kind zu wachsen.
Falls du dir als Mama / Papa Unterstützung wünschst, in die Selbstsicherheit und ins Vertrauen zu kommen und du für dein Kind diese Ruhe und Leichtigkeit ausstrahlen möchtest, empfehle ich dir von Herzen meinen Bindungskurs 2.0.
Hier siehst du, was Eltern über meinen Kurs sagen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kinder wollen gebraucht werden

Ermögliche deinem Kind die Erfahrung, selbstwirksam zu sein und ein wichtiger Bestandteil der Familie. Gib ihm z.B. wichtige Aufgaben, um die es sich kümmern kann oder schicke es alleine zum Bäcker zum Bezahlen.
Mache immer wieder klar, wie froh du bist, die Hilfe und Unterstützung deines Kindes zu haben und nimm deinem Kind nicht all zu viel ab.
Über selbstwirksame Erfahrungen und vor allem darüber, auch mal aus der Komfortzone rauzukommen, wird dein Kind stark!

Bereits Hunderten von Eltern durfte ich in meinem großen Bindungskurs zeigen, wie Kinder ein ganz starkes Selbstwertgefühl entwickeln und wie sie sich von ihren Eltern durch Bindung geliebt fühlen.
Von Herzen gerne möchte ich auch dir durch den Kurs helfen und dein Leben verändern und da die Türen bereits am Dienstag, den 10. Mai um 23.59 Uhr schließen, möchte ich dich herzlich einladen, rechtzeitig mit dabei zu sein.
Lerne durch den Kurs dein Kind ohne Schimpfen, Bestrafen, Drohen und ohne Machtkämpfe zu begleiten.
Entwickle durch den Kurs die nötige Selbstsicherheit und Vertrauen in deine Fähigkeiten als Mama / Papa, damit du täglich stolz auf dich sein kannst und gewiss darüber wirst, dass dein Kind sich von dir geliebt und gesehen fühlt.

Bereits zahlreiche Eltern haben sich für den Kurs entschieden! Investiere gerne jetzt in dich und deine Familie und verpasse bitte nicht den Anmeldeschluss (nur noch 3 Tage!)

>>Hier geht’s zu mehr Infos und der Anmeldung

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!